Profil

Mein Geschäftsschwerpunkt liegt in der Softwareentwicklung und -betreuung zur automatisierten Text- und Graphikerstellung. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der effizienten Erzeugung druckfertiger Dokumente mit höchsten Qualitätsansprüchen. Aber auch elektronische Medien wie das Internet sind zugänglich. Zur Graphikerzeugung steht das extrem flexible, eigene OpenSource-Paket PyX zur Verfügung.

Ich entwickle und betreue gern kundenspezifische, möglichst nachbearbeitungsfreie Text- und Graphiklösungen einschließlich Anbindung an bestehende Datenquellen oder den Aufbau von Datenerfassungssystemen im Intra- oder Internet. Grundlage hierfür bietet meine umfassende Qualifikation, welche moderne, kundenorientierte, schnelle und kostengünstige Ergebnisse ermöglicht.

André Wobst

Ich bin Jahrgang 1975 und geboren in Dresden. Nach meinem Abitur 1993 am Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium habe ich an der Universität Augsburg Physik studiert. Meine Diplomarbeit schrieb ich 1998 bei Prof. G.-L. Ingold. Anschliessend war ich für ein Jahr zu einem Forschungsaufenthalt bei Prof. Y. Alhassid an der Yale University. Zurück in Augsburg promovierte ich im Sommer 2003 wiederum bei Prof. G.-L. Ingold. Seit Herbst 2003 arbeite ich als freier Softwareentwickler und Systembetreuer.

Schon frühzeitig während meines Studiums begann ich für verschiedene Firmen und Institutionen Software zu schreiben und teilweise über viele Jahre hinweg zu betreuen. Dazu kam später meine Ausrichtung auf numerische Methoden in der Theoretischen Physik. An dieser Stelle können nur einige markante Qualifikationen aufgelistet werden, die ich mir auf die Weise erarbeitet habe (soweit das möglich ist grob zeitlich und inhaltlich sortiert):

Das Kürzel "wobsta" entspricht meinem vielerorts üblichen login-Namen, den ich beispielsweise bei sourceforge, freecode und lwn verwende. Naturgemäß bin ich aber nicht überall Verursacher, wenn André Wobst oder wobsta im Internet auftaucht.